Navigation

Veranstaltung 08.03.2022, Online- und Präsenzveranstaltung in Köln

Strategischer Dialog – Design Thinking

  • 08.03.2022 - 30.03.2022

  • Online- und Präsenzveranstaltung in Köln

Design-Thinking ist ein agiles modernes Veranstaltungsformat, welches den Teilnehmenden eine ideale Plattform bietet, um gemeinsam neue Services, Handlungshilfen, digitale Tools und weitere Unterstützungsangebote für die Vergabepraxis zu entwickeln.

Design-Thinking geht dabei den Weg, die Situation und Anforderungen des Nutzers gleich zu Beginn eines Produktentwicklungsprozesses mit einzubeziehen und gemeinsam iterativ Lösungsansätze zu erarbeiten.

Der Workshop verfolgt das Ziel, Ihnen den Design-Thinking-Prozess und Werkzeuge anhand des Beispiels E-Marktplatz aufzuzeigen.

 

Neben der theoretischen Online-Einführung, führen Sie die Referenten in den folgenden Workshops durch folgende Design-Thinking-Phasen:

  1. Situation verstehen: Aufbau eines einheitlichen Verständnisses über den Nutzer
  2. Anforderungen definieren: Die Erkenntnisse werden interpretiert und das zentrale Bedürfnis definiert
  3. Lösungen entwickeln: Es werden möglichst viele Lösungsideen generiert und hiernach priorisiert
  4. Prototyp entwickeln: Anhand konkreter Prototypen sollen theoretische Lösungen veranschaulicht werden
  5. Prototyp testen: Prototypen werden dem Nutzer vorgestellt und Feedback zur weiteren Optimierung eingeholt.

 

Insgesamt ist der Workshop in drei Teile aufgeteilt:

  • Teil 1 – Einführung in das Design-Thinking
  • Teil 2 – Workshop Situationen verstehen und Anforderungen definieren
  • Teil 3 – Workshop Lösungen und Prototypen entwickeln

Mit ihrer Anmeldung melden Sie sich automatisch für alle drei Teile an. Um die Veranstaltung möglichst gut mit Beruf und Familie vereinbaren zu können, finden diese im Abstand von ein bis zwei Wochen statt.  

Freuen Sie sich auf neue Wege rund um die Entwicklung innovativer Ansätze und einen etwas anderen Workshop!

 

Zielgruppe:

  • Bedarfsträger
  • Vergabestellen
  • Start-ups und innovative KMU
  • Entscheidungsträger

Maximale Teilnehmeranzahl: 15 TN

 


Details


Teil 1 – Einführung in das Design-Thinking

Webinar: 8.03. von 10 bis 12h und 14 – 16h.

 

Teil 2 – Workshop Situationen verstehen und Anforderungen definieren

Ort: Neven Dumont Haus, Amsterdamer Str. 192, 50735 Köln

15.03. von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

 

Teil 3 – Workshop Lösungen und Prototypen entwickeln

Ort: Neven Dumont Haus, Amsterdamer Str. 192, 50735 Köln

29.03. von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

30.03. von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Anmeldung

Verbindliche Anmeldungen für die Veranstaltung sind erforderlich und können über den Button „Zur Anmeldung" erfolgen. Aufgrund des Förderauftrags des BMWi können wir Ihnen die KOINNO Seminare und Veranstaltungen kostenfrei zur Verfügung stellen.

Bei Fragen zur Veranstaltung und Ihrer Anmeldung wenden Sie sich bitte an Katrin Menssen unter Tel. +49 (221) 9 76 68 -486 oder Katrin.Menssen(at)reguvis.de

Eine Anmeldung ist bis 16 Uhr am Vortag der Veranstaltung möglich.

Mit ihrer Anmeldung melden Sie sich automatisch für alle drei Teile an. Eine Teilnahme an allen Terminen sollte verbindlich möglich sein. In einer festen Teilnehmergruppe sollen gemeinsam Situationen und Anforderungen definiert sowie entsprechende Lösungen und Prototypen weiterentwickelt werden.

Zur Anmeldung

 

Referent/in

Sven-Steffen Schulz

Sven-Steffen Schulz ist seit 2016 Leiter des Fachbereichs Vergabe des Bundesanzeiger Verlags bzw. der Reguvis Fachmedien GmbH. Als langjähriger Projekt- und Produktmanager entwickelt Herr Schulz in Zusammenarbeit mit Vergabeexperten Hilfestellungen für Vergabestellen und Bedarfsträger. Hierzu gehören u.a. die Müller-Wrede-Kommentare, die Thomas Ferber Praxisratgeber-Reihe, die Datenbank VergabePortal sowie das E-Learning VergabeTrainer. Daneben ist er als Referent tätig und berät primär Start-Ups in den Bereichen Strategieentwicklung und -umsetzung.

Katrin Menssen

Frau Katrin Menssen, Verlagsfachwirtin (IHK), ist seit mehr als 15 Jahren als Produktmanagerin in der Kompetenzstelle VergabeWissen – Reguvis Fachmedien GmbH tätig. Sie betreut die behördlichen Loseblattwerke der Bundesministerien (u.a. Vergabehandbuch des Bundes) und ist für den Aufbau, die Planung und Organisation des (Inhouse-)Seminargeschäfts und der Großveranstaltungen zuständig. Sie verfügt über zahlreiche Kontakte im Vergabebereich und kann auf ein großes Netzwerk an Vergabeexperten zurückgreifen.

Melden Sie sich jetzt an:

Zur Anmeldung